Geborgenheit

 

Komm her zu mir, fürchte dich nicht.

Bei mir findest du Ruhe, ich lösche das Licht.

Wärm dich auf, schmieg dich an mich, ganz fest.

Gleich wirst du spüren, wie die Angst dich verlässt.

 

Lege den Kopf in meinen Schoß,

schließe die Augen, lass die Sorgen los.

Die Tränen streich ich aus deinem Gesicht.

Hörst du mein Schweigen, ich verlasse dich nicht.

 

Nun fühlst du dich nicht mehr allein.

Ich werde ganz nah bei dir sein.

Lass dich einfach nur fallen, ich halte dich.

Vertraue mir. Nein, niemals störst du mich.

 

Ich streichle dich, vergiss die Zeit.

Die Angst ist fort, die Gedanken ganz weit.

Du wirst ruhig – geborgen, sicher und warm

schläfst du in meinem starken Arm.

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!